CBD Blüten und ihre positive Wirkung

cbd blüten kaufen

Haschisch hat keinen allzu guten Ruf. Von der Mehrzahl der Deutschen wird Haschisch als Rauschmittel angesehen und kaum jemand informiert sich über Hanf, die wohl älteste Kulturpflanze, die es gibt. Hanf ist ungemein vielseitig, aber über die positiven Eigenschaften, die Hanf für die Gesundheit hat, spricht kaum jemand.

Die Hanfpflanze ist eine erstaunliche Pflanze, die von Menschen schon vor 8000 Jahren kultiviert wurde. Sie haben sie als Arzneipflanze und als Dämmmaterial genutzt, sogar Kleidung wurde damals und wird noch heute aus der Hanfpflanze hergestellt. Die Pflanze hat viele gute Eigenschaften, was an ihren Wirkstoffen wie Vitaminen, Aminosäuren und vor allem am Cannabidiol liegt. Besonders CBD Blüten und CBD, also Cannabidiol, lindern Schmerzen und Entzündungen, sie wirken entkrampfend und können das Wachstum von Tumoren hemmen.

Ist CBD Blüten kaufen eigentlich illegal? Diese Fragen stellen sich viele, die CBD Blüten als Alternative zu herkömmlichen Medikamenten ausprobieren möchten. CBD Blüten und die Produkte, die daraus hergestellt werden, sind in Deutschland legal, wenn ein bestimmter Grenzwert nicht überschritten wird. Sollte dies jedoch der Fall sein, dann wird aus den CBD Blüten Marihuana, was nach wie vor verboten ist.

Was genau sind CBD Blüten? 

Aus botanischer Sicht sind CBD Blüten die Knospen der Hanfpflanze oder der Cannabispflanze. Bei der Bezeichnung des Produkts liegt es nahe, dass die Blütenstände der Nutzhanfpflanzen, die arm an THC sind, für die Gewinnung genutzt werden. Die CBD Blüten, die im Handel angeboten werden, enthalten unter 0,2 Prozent des psychoaktiven THC, jedoch viel vom sehr wertvollen CBD. Diese Hanfblüten haben keine berauschende Wirkung und genau das macht sie für die Anwender so interessant. Übrigens können nur die weiblichen Pflanzen die hübschen CBD Blüten ausbilden.

Was sagt die moderne Forschung?

Über die Wirkung der Hanf Blüten ist immer wieder viel spekuliert worden. Die Blüten sorgen für einen Rausch und sind eine Art „Einstiegsdroge“– diese Meinung wird von denjenigen vertreten, die sich noch nie näher mit dem Thema Hanf Blüten befasst haben. Hanf in Blütenform zu konsumieren, ist noch nicht so weit verbreitet. Inzwischen gibt es aber eine Reihe von Studien weltweit, die sich mit den positiven Effekten der Hanfblüten befassen. Wissenschaftler haben eine Erklärung für diese hilfreichen Eigenschaften der Blüten. Der menschliche Organismus verfügt über ein sogenanntes Endocannabinoid-System, was sowohl mit einem CB1- als auch mit CB2-Rezeptoren ausgestattet ist. Der Körper kann selbst Endocannabinoide herstellen, um damit das System zu aktivieren.

Die Entdeckung und die Forschung zu diesem Thema ist noch recht jung, was die Forscher aber wissen, ist, dass es sich um ein sehr intelligentes System handelt. Dieses System hat viele unterschiedliche Funktionen im zentralen Nervensystem und ist vor allem gut für die körpereigene Abwehr. Besonders spannend daran ist jedoch die Tatsache, dass das System sogar mit Cannabinoiden von außen angesprochen werden kann, beispielsweise durch CBD Blüten.

Wie wirken Hanfblüten für die Gesundheit?

Was die Wissenschaftler immer wieder verblüfft, ist die Vielseitigkeit, die Hanfblüten und andere Hanfprodukte für die Gesundheit haben. So wirken die CBD Blüten angstlösend und haben eine beruhigende Wirkung, außerdem lassen sie Entzündungen schneller abklingen und haben eine krampflösende Wirkung. Besonders interessant sind Hanfblüten jedoch, da sie Schmerzen lindern können. Heute werden Blüten sogar in die Behandlung von Krebs und Parkinson eingebunden. Sie können das Wachstum von Krebstumoren hemmen und sie helfen zudem gegen die sehr unangenehmen Nebenwirkungen der Chemotherapie.

Den Menschen, die unter einer Panik- oder Angststörung leiden, können die Blüten ebenfalls helfen, da sie eine beruhigende Wirkung haben. Wissenschaftler vermuten allerdings, dass das positive Potenzial der Blüten noch lange nicht ausgeschöpft ist.

In welcher Form lassen sich die Blüten einnehmen?

Der Konsum der Blüten ist denkbar einfach: Sie können wahlweise zerkleinert und in der Pfeife oder als Zigaretten geraucht werden. Da diese Art der Anwendung jedoch die Lungen sehr stark belastet, raten Ärzte zu einem Vaporizer. Dabei werden die wertvollen Inhaltsstoffe durch leichtes Erhitzen auf schonende Art aus den Blüten herausgelöst. Eine andere, gesunde Alternative ist es, sich aus den Blüten einen leckeren Tee zu kochen, was ebenfalls simpel, aber durchaus effektiv ist.

Für die Zubereitung einen gut gehäuften Teelöffel der zerkleinerten Blüten mit 250 Milliliter Wasser rund 15 Minuten aufkochen. Dabei ist zu beachten, dass während des Kochvorgangs der Deckel immer auf dem Topf bleibt. Geschieht dies nicht, dann gehen die Dämpfe verloren, die reich an gesunden Wirkstoffen sind. Wer möchte, kann den Sud noch mit einem Teelöffel Honig oder mit Kokosfett verfeinern. Auf diese Weise werden die sogenannten Terpene, die der Pflanze und ihre Blüten das typische Aroma verleihen, besser vom Körper aufgenommen.

Stets auf Qualität achten

Wer Hanfblüten kaufen will, sollte auf jeden Fall auf eine sehr gute Qualität achten. Inzwischen gibt es eine mehr als große Zahl von Händlern, die diese Blüten anbieten, aber leider lässt die Qualität sehr oft zu wünschen übrig. Wer beispielsweise Hanfblüten kaufen möchte und den CBD Galaxy Shop wählt, steht immer auf der richtigen Seite. Die Blüten enthalten weder Pestizide noch Herbizide oder andere schädliche Substanzen. CBD Blüten kaufen ist Vertrauenssache und beim CBD Galaxy Shop können sich die Kunden sicher sein, immer eine erstklassige Ware zu bekommen.

FAQs rund um die gesunden CBD Blüten

1. Ist Hanfblüten kaufen legal?

Ja, nach deutschem und nach europäischem Recht ist es legal, Hanfblüten zu kaufen, wenn der THC-Gehalt in den Blüten den Grenzwert von 0,2 Prozent nicht übersteigt.

2. Warum ist eine gute Qualität so wichtig?

Die Blüten haben viele positive Eigenschaften für die Gesundheit, jedoch nur, wenn es wirklich erstklassige Qualität ist. Daher ist es sehr wichtig, darauf zu achten, dass die Blüten keine Unkrautvernichtungsmittel oder gesundheitsschädlichen Dünger enthalten.

3. Wie hoch darf der Konsum sein?

Wie hoch der Konsum der Blüten ist, hängt von ganz unterschiedlichen Aspekten ab und ist immer individuell. Wer noch nie die Blüten gekauft hat, sollte sich vorher mit einem Arzt oder Apotheker darüber unterhalten, welche Mengen gesund sind und welcher Konsum zu hoch ist.

4. Kann der Konsum der Blüten abhängig machen?

Da der Anteil des THC unter der Grenze von 0,2 Prozent liegt, haben die Hanfblüten keine berauschende Wirkung. Wenn dieser Effekt nicht vorhanden ist, machen die Blüten auch nicht abhängig.